F u ß b a l l a b t e i l u n g
Aktuelles
Berichte
Sponsoren
Herren-Mannschaften
Jugend-Mannschaften
www.tsv-glinde.de
 

Externe Teamseiten

TSV 1.Herren

Alte Herren
  

TSV 2001er Jahrgang

TSV 2002er Jahrgang

TSV 2004er Jahrgang 1.

TSV 2004er Jahrgang 2.

TSV 2005er Jahrg. 1./2.

TSV 2007er Jahrgang

TSV 2009er 1.G Jahrgang

TSV 2009er 2.G Jahrgang

TSV 2011er 3.G Jahrgang

Weitere Fußballseiten
Die Ergebnisse, Tabellen, Spielpläne aller Teams findet Ihr unter
www.fussball.de
Homepage HFV

www.kicker.de

 


 

 

 

A-Jugend: Erfolgreicher Test gegen Verbandsligisten !

Es ist einfach nichts zu machen. Egal welcher Gegner kommt, es wird nicht mehr verloren. Nachdem in den letzten Testspielen gegen eine 1.Herrenmannschaft und gegen einen Gegner aus der Verbandsliga nicht verloren wurde, hatte Trainer Mario Scheck nun den Tabellenführer aus der Verbandsliga SC Condor eingeladen. Damit spielte der aktuelle Tabellenführer aus der Landesliga TSV Glinde gegen den aktuellen Tabellenführer der Verbandsliga SC Condor.

Der Gastgeber Glinde spielte in den ersten Minuten abwartend. Mal schauen was die Mannschaft aus der höheren Spielklasse so drauf hatte. Nach ca. 15 Minuten hatte sich die Glinder Mannschaft auf den Gegner eingestellt und begann nun selbst aktiver nach vorne zu spielen. Es entwickelte sich in der Folgezeit ein ausgeglichenes Spiel mit gleichmäßig verteilten Spielanteilen. Zu keiner Zeit war auf dem Feld irgendein Klassenunterschied zu spüren. Unser Keeper Christoph Schneider hielt die wenigen Torschüsse der Gäste souverän und auch im Herauslaufen hat sich unser Torwart stark verbessert. Anscheinend war der Spielverlauf einem Glinder Abwehrspieler doch zu langweilig. Kurz vor der Halbzeitpause brachte er noch einmal Spannung in das Spiel als er als „letzter Mann“ einen Ball vertändelte. Zum Glück für die Glinder Truppe waren die Gäste sehr schwach im Abschluss und so ging es mit einem leistungsgerechten 0 : 0 in die Pause.

Nach der Halbzeitpause : Kein verändertes Bild. Beide Mannschaften waren gleichwertig und zeigten hohe Laufbereitschaft im Mittelfeld.

Etwas glücklich dann das Tor der Glinder Mannschaft. Nach einer Flanke von der rechten Seite unterschätzte der Condor Keeper den Ball und unser „ Riese „ Paule Feustel machte in der 75. Minute mit einem Kopfballtreffer den Endstand von 1 : 0 für Glinde perfekt

Wer soll nun noch kommen?

In der Pokalrunde besteht die Chance auf eine A-Jugend Bundesligamannschaft zu treffen. Aber bei der derzeitigen Moral der Glinder A-Jugend werden sie auch diesen Gegner schlagen. Oder ?

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Houman Rasolzadegan, Tiago da Silva, Julian Lorenz, Tobias Hinze
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Sebastian Kaufmann, Fabian Frank, Philipp Fischer
Sturm : Marvin Wörner, Paul Feustel, Nico Scheck

Torschütze Paul Feustel

 

 

A-Jugend Testspiel gegen Verbandsligisten Bergstedt  3 : 3

Da die Glinder A-Jugend in der Landesliga bislang ungeschlagen ist, und selbst ein Testspiel gegen eine 1. Herren Mannschaft gewonnen wurde, musste Trainer Mario Scheck andere Gegner einladen um seine Jungs mal wieder auf den Teppich zu bringen. So empfing die Glinder A-Jugend am 04.10.09 den Verbandsligisten SV Bergstedt zu einem Testspiel.
Bergstedt belegt aktuell den 8. Platz in der Verbandsliga und war somit ein geeigneter Gegner um die Leistungsfähigkeit der Glinder Truppe zu prüfen.
So begann das Spiel bei „ Schmuddel (Sau)-wetter auf der Glinder Sportanlage mit einer optischen Überlegenheit der Gastmannschaft aus Bergstedt. Große Laufarbeit im Mittelfeld brachten für den jeweils ballführenden Bergstedter Spieler immer mindestens 2 Anspielstationen. Doch diese optische Überlegenheit endete immer spätestens am Glinder Strafraum. Emre Tüfekci , Marcel Torznik und Houman Rasolzadegan ließen keinen Angreifer in den Glinder Strafraum. Die Glinder Truppe spielte wie gewohnt ohne Schnörkel direkte Steilpässe und brachte durch weite Einwürfe und Ecken erhebliche Gefahr in den gegnerischen Strafraum. Selbst unsere Außenverteidiger konnten sich zeitweise mit in die Angriffe einbringen und so gelang Tiago da Silva in der 19. Minute der Glinder Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf gab es keine Änderungen an der Spielweise beider Mannschaften. Bergstedt spielte weiterhin ein tolles Kombinationsspiel das jedoch am Glinder Strafraum endete. Glinde weiterhin mit schnellem Konterspiel aber ohne Torausbeute. 2 Fernschüsse und ein Pfostentreffer waren die Highlights bis zur 70. Minute.  Bergstedt kam zum Ausgleich weil ein langer Ball von Keeper Christoph Schneider total unterschätzt wurde.  So kam halt wieder etwas mehr Spannung in das Spiel. Bergstedt nutzte in der Folgezeit  die leichte Verunsicherung der Glinder Abwehr und erhöhte in der 75.ten Minute auf 1 : 2. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze pfiff der gute Schiedsrichter in der 85. Minute einen berechtigten Freistoß für Bergstedt. Der Ball wurde kurz an der Mauer vorbeigespielt und anschließend mit einem schönen Abschluss verwandelt.  3 : 1 Führung für den Verbandsligisten und noch 5 Minuten zu spielen.

Wer nun glaubte die Glinder A-Jugend gibt sich einfach so gegen einen, eine Klasse höher spielenden Gegner, geschlagen wurde schnell eines Besseren belehrt. Gleich beim Anstoß gab die Glinder Truppe Gas und Sebastian Kaufmann erzielte den Anschlusstreffer. Nun waren nur noch 3 Minuten zu spielen, als Marvin Wörner sich auf der rechten Außenposition ein Herz fasste, 2 Bergstedter Abwehrspieler austrickste und scharf in den Strafraum passte. Paul Feustel  staubte ab und machte den Endstand von 3:3.

Damit hat die A-Jugend, bislang ungeschlagen in der Landesliga, bewiesen dass sie auch gegen Gegner aus einer höheren Klasse bestehen können.

Nun folgt der nächste Meilenstein für die Glinder A-Jugend.

Am Samstag 24.10.09 um 13:00 Uhr spielt der aktuelle Tabellenführer Landesliga TSV Glinde zu hause gegen den aktuellen Tabellenführer Verbandsliga Condor 

 
Wer fängt die Jungs wieder ein, wenn sie auch in diesem Testspiel punkten können ???

 
Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Houman Rasolzadegan, Tiago da Silva, Kevin Schneidereit, Tobias Hinze , Timo Neumann
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Sebastian Kaufmann, Fabian Frank, Philipp Fischer
Sturm : Marvin Wörner, Paul Feustel

                                   ******

 

Torreiche Partie !  Glinde gewinnt 4:3 gegen SVNA

Samstag 26.09.09  15:00 Uhr Spielbeginn.

Diesmal gab es keine Ausrede mit dem frühen Aufstehen. Zu ganz normaler Spielzeit empfing die Glinder A-Jugend den Gegner SVNA . Auf Glinder Seite fehlten heute verletzungs- bedingt unser „Ausputzer“ Houman Rasolzadegan und Stürmer Nico Scheck. Dadurch musste Trainer Mario Scheck die Aufstellung kurzfristig etwas ändern.

In den ersten 15 Minuten tasteten sich beide Mannschaften ab. Fabian Frank gelang in der 24. Minute der Glinder Führungstreffer.  Die Heimmannschaft lies nicht locker und Philipp Fischer machte gleich 3 Minuten später das 2 : 0 für Glinde. SVNA machte nun aber mächtig Druck und erspielte sich einige Chancen. Immer wenn der Ball hoch vor das Glinder Tor kam wurde es gefährlich. In der 39. Minute erzielte SVNA den Anschlusstreffer zum 2 :1. Kurze Zeit später stellte Philipp Fischer nach wunderbarem Zuspiel in der 43. Minute  von Marvin Wörner den alten 2 Tore Abstand wieder her.

Nach dem Seitenwechsel  stellte sich die Glinder Mannschaft sehr tief und lies den Gegner häufig vor das eigene Tor kommen. In der 50. Minute gab der Schiedsrichter einen Strafstoß weil ein Glinder Abwehrspieler seinen Gegner beim Kopfball behinderte. Der Strafstoß wurde unhaltbar verwandelte und es stand nur noch 3:2. Nun drehte Glinde aber wieder auf und erspielte sich einige Chancen. Fabian Frank machte in der 54. Minute ebenfalls seinen 2. Treffer, doch bereits 4 Minuten später war auch diese 2 Tore Führung wieder dahin. Ein Eckball von SVNA wurde von der Glinder Abwehr total verschlafen und mit dem 4:3 Anschlusstreffer bestraft. Hätte die Glinder Truppe in der Folgezeit Ihre 100% tigen Chancen reingemacht wäre der Sack zu gewesen.  3 x lief ein Glinder Spieler allein auf den gegnerischen Torwart zu aber alle Chancen wurden vergeben oder von dem Keeper pariert. So musste die Glinder A-Jugend Ihre 4:3 Führung über eine halbe Stunde lang verteidigen. SVNA lies bis zum Schluss nicht locker und Entspannung für die Glinder Zuschauer stellte sich erst mit dem Schlusspfiff ein.

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Tiago da Silva, Kevin Schneidereit, Abdul Tokicin, Tobias Hinze , Timo Neumann
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Sebastian Kaufmann, Marvin Wörner, Fabian Frank, Paul Feustel
Sturm : Julian Lorenz, Philipp Fischer  

  Mittelfeldmotor Marvin Wörner in Aktion 

                                         ******

 

 

 

A-Jugend:  Glücklicher Sieg in Sasel

Samstag 19.09.09  11:00 Uhr Spielbeginn.

Eindeutig zu früh für die Glinder Mannschaft !!!

Bei strahlendem Sonnenschein musste die Glinder A-Jugend auswärts gegen Sasel am frühen Vormittag antreten. Das scheint nicht die richtige Zeit für die Glinder Truppe zu sein. Es kam kein vernünftiges Spiel zu Stande. Viele Fehlpässe auf Glinder Seite prägten den Spielaufbau.  Sasel nutzte ein ums andere Mal die Ballverluste des Glinder Mittelfeldes und spielte zahlreiche gefährliche Bälle in den Glinder Strafraum. In der 30. Minute gelang den Gastgebern der verdiente Führungstreffer. Auch die energische Ansage des Glinder Trainers Mario Scheck brachte nach der Halbzeit keine Besserung in das Glinder Aufbauspiel. Wenn man technisch nicht überzeugen kann, muss man halt kämpfen. Das taten die Glinder Jungs und so gelang Tiago da Silva in der 53.  Minute der verdiente Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf wurden von beiden Mannschaften keine klaren Chancen herausgespielt und das Spiel hätte gerechterweise  mit einer Punkteteilung enden müssen. Umso größer war natürlich der Jubel der Glinder Mannschaft als Fabian Frank in der 80. Minute den glücklichen Siegestreffer erzielte. Die letzten 10 Minuten wurden dann einigermaßen sicher über die Runden gebracht. Somit ist die Glinder A-Jugend im 4. Spiel der Landesliga weiterhin ungeschlagen Tabellenführer.

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Marcel Torznik, Emre Tüfekci,, Houman  Rasolzadegan, Tiago da Silva, Kevin Schneidereit, Abdul Tokicin, Tobias Hinze
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Sebastian Kaufmann, Marvin Wörner, Fabian Frank, Paul Feustel
Sturm : Philipp Fischer, Julian Lorenz

Die aktuelle Tabelle nach dem 4. Spieltag:

Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

Glinde 1. A

4

4

0

0

21:5

16

12

2.

Altenwerder 1. A

4

3

1

0

7:4

3

10

3.

Eintr. Norderstedt 2. A

3

3

0

0

31:5

26

9

4.

Victoria 1. A

4

3

0

1

10:3

7

9

5.

Germania 1. A

3

2

1

0

7:5

2

7

6.

VfL Pinneberg 1. A

4

2

1

1

13:14

-1

7

7.

SV N. A. 1. A

3

2

0

1

13:16

-3

6

8.

Vorw. Wacker 2. A

4

1

1

2

11:16

-5

4

9.

SV Wilhelmsburg 1. A

4

1

0

3

19:10

9

3

10.

Sasel 1. A

3

1

0

2

4:5

-1

3

11.

Eimsbüttel 1. A

4

1

0

3

6:9

-3

3

12.

BU 1. A

4

0

2

2

11:17

-6

2

13.

Altengamme 1. A

4

0

0

4

6:17

-11

0

14.

Rahlstedt 1. A

4

0

0

4

6:39

-33

0

 

 

******

 

 

A-Jugend siegt nach spannendem Spiel mit 6:3 gegen BU !

Am 13.09.09 empfing der Tabellenführer TSV Glinde die A-Jugend von Barmbek-Uhlenhorst.  BU spielte im letzten Jahr noch eine Klasse höher in der Verbandsliga und so stellte sich die Glinder Mannschaft auf ein hartes Spiel ein. Bereits in der 2. Minute konnte Glinde durch das 1:0 von Philipp Fischer den Gegner überraschen. Nun war der Gegner aber geweckt worden und startete einen Angriff nach dem anderen. Schnelles Kurzpaßspiel von BU verwirrte die Glinder Abwehr ein ums andere Mal. Die Stürmer von BU waren sehr ballsicher und konnten einige Male nur durch Fouls gestoppt werden. In der 29. Minute fiel der Ausgleich nach einem Freistoss und in der 29. Minute erzielten die Gäste den Führungstreffer mit fast identischem Freistoßtrick. Nun ging es mit einem 1:2 Rückstand in die Pause.

In der Halbzeitpause besprachen die Glinder Jungs ruhig und sachlich  Ihre eigenen Fehler und das Trainergespann Mario Scheck und Rainer Lorenz brauchte kaum etwas ergänzen. Die zweite Halbzeit begann dann wieder mit einem schnellen Tor der Glinder Jungs. Sebastian Kaufmann glich in der 46. Minute zum 2 : 2 aus. Philipp Fischer erhöhte dann in der 48. und 52. Minute auf 4:2 . BU gab sich keinesfalls geschlagen und stürmte beherzt weiter. Unsere Abwehr um Emre Tüfekci und Marcel Torznik hatte jede Menge zu tun und hatten einige Schwierigkeiten die schnellen Stürmer von BU zu stoppen. Houman Rasolzadegan leistete als Manndecker Schwerstarbeit und stopfte hinten viele Löcher. In der 64. Minute erzielte BU den verdienten Anschlusstreffer. Die Glinder Abwehr hatte zu viele Chancen für den Gegner zugelassen und so war es nur eine Frage der Zeit. Zum Glück hatte Philipp Fischer heute einen überragenden Tag. Er machte in der 74. und 78. Minute den Sack zu und stellte mit seinen 5 erzielten Toren den Endstand von 6 : 3 sicher.

Hut ab Jungs. Ihr habt Moral bewiesen und einen Rückstand umgebogen. Ihr seid weiterhin Tabellenführer in der Landesliga ! Ein besonderer Dank geht an unseren neuen Stadionsprecher. Fabio Scheck kommentierte jedes Tor über  unsere Lautsprecheranlage und die neuen Tormelodien der A-Jugend Glinde konnten heute 6 Mal gespielt werden.

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Marcel Torznik, Emre Tüfekci, , Houman  Rasolzadegan, Tiago da Silva, Kevin Schneidereit ,Abdul Tokicin
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Sebastian Kaufmann , Philipp Fischer, Marvin Wörner, Fabian Frank,
Sturm : Nico Scheck,, Paul Feustel

 

Das war sein Tag: Philipp Fischer in Aktion

 

 

Glinder A-Jugend gewinnt in Altengamme deutlich mit 6:0

In einem Testspiel unter der Woche gegen die 1. Herren von GW Eimsbüttel gewann die Glinder A-Jugend mit 2:1. Torschützen Laurent Schönfeldt und Sebastian Kaufmann.

Nun ging es am 05.09.09 im 2. Punktspiel der Landesliga nach Altengamme. In den letzten beiden Jahren trennten sich Glinde und Altengamme immer mit einer Punkteteilung und einem Ergebnis von 1:1. Eigentlich sollte die Glinder Mannschaft das Spiel dadurch entsprechend ernst nehmen.  Doch die Zuschauer wurden in der ersten Halbzeit enttäuscht. Kaum Laufbereit- schaft und Kampfgeist war in der Glinder Mannschaft zu spüren. Man hatte den Eindruck den Jungs ist der Erfolg zu Kopf gestiegen und die Spiele werden von allein gewonnen. Es entwickelte sich kein Zusammenspiel und immer wieder wurde versucht mit Einzelaktionen zu glänzen. Aber die Mannschaft von Altengamme spielte auch nicht besser. So dauert es bis zur 37. Minute bis die Glinder Fans jubeln konnten. Philipp Fischer traf mit einem Distanzschuss aus 30 Metern die Latte und Julian Lorenz erzielte das Glinder Führungstor. Nun war zum Glück Halbzeit und Trainer Mario Scheck konnte seine Jungs entsprechend zusammenstauchen.

Er traf anscheinend genau die richtigen Worte. Wie verwandelt kam die Glinder Mannschaft auf das Feld zurück. Die alten Stärken wurden ausgekramt und es entwickelte sich ein „Superspiel“ der Glinder Truppe. Alle Spieler waren in Bewegung, kombinierten und suchten stets den besser postierten Mitspieler. Julian Lorenz krönte seine tolle Leistung in der 52. und 60. Minute und machte damit an diesem Tag 3 Treffer. In der 65. Minute erhöhte Marvin Wörner auf 4:0 und Sebastian Kaufmann in der 68. Minute auf  5:0 . Das zwischen durch noch einige hochkarätige Chancen ausgelassen wurden schmälert nicht die Topleistung in der 2. Halbzeit. In der 80. Minute erzielte Nico Scheck den Endstand von 6:0 für Glinde. Damit ist der Aufsteiger TSV Glinde nach dem zweiten Spieltag immer noch Tabellenführer der Landesliga.

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Marcel Torznik, Emre Tüfekci, , Houman  Rasolzadegan, Tiago da Silva, Kevin Schneidereit ,Tobias Hinze
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Sebastian Kaufmann , Philipp Fischer, Marvin Wörner, Abdul Tokicin
Sturm : Nico Scheck, , Julian Lorenz

 

Hatte 3-fachen Grund zum Jubeln: Julian Lorenz

 

A-Jugend: Guter Start in die neue Saison !

Nach 6 Wochen Sommerpause empfing die Glinder A-Jugend im ersten Landesligaspiel den VFL Pinneberg. Pinneberg spielte bereits in der vergangenen Saison in der Landesliga und hatte mit dem erreichten 4.Tabellenplatz nur knapp den Aufstieg zur Verbandsliga verpasst. Also bereits im allerersten Landesligaspiel musste sich der Aufsteiger Glinde auf eine harte Begegnung einstellen. Erschwerend kam hinzu, dass man auf Grund der Sommerferien nur ein Vorbereitungsspiel bestreiten konnte. Trainer Mario Scheck und Rainer Lorenz hatten Ihre Jungs jedoch sehr gut eingestellt. Laurent Schönfeldt hatte bereits vor der Sommerpause versprochen sich intensiv auf die Landesliga vorzubereiten. Und er hat Wort gehalten!!!  Mit einer Superleistung machte er mit Toren in der  5. und 12. Minute gleich klar wer Platzherr ist. Mitgerissen von dieser Leistung spielte der Rest der Mannschaft eine souveräne erste Halbzeit. In der Halbzeitpause hatten die Glinder Trainer kaum etwas zu bemängeln. Anders scheinbar auf Pinneberger Seite. Der Gegner begann die 2. Halbzeit aggressiver und fand leider auch Unterstützung durch die „ zweifelhafte“ Schiedsrichterleistung. Viele Fehlentscheidungen führten zu einem verbissenen Spiel. Da helfen nur klare Tore hat sich Nico Scheck gedacht und machte in der 53. Minute das 3:0 für Glinde. In der 58. verkürzte Pinneberg auf 3:1. Aber auch das gefiel Nico nicht. Gleich beim Anstoß haute er von der Mittellinie den Ball unhaltbar unter die Latte und machte das 4:1. Super Tor !!! Glinde überzeugte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und ließ sich nicht von der Aggressivität des Gegners und den Schiedsrichterfehlentscheidungen beeinflussen. Ein sicherer Rückhalt dafür war Torwart Christoph Schneider der die wenigen Pinneberger Angriffe stets parierte. Im Mittelfeld überzeugte neben Laurent Schönfeldt noch Sebastian Kaufmann. Sebastian knipste in der 70. Minute das 5:1. In der 73. Minute fiel das 6:1 durch Philipp Fischer und Timo Neumann machte in der 80. Minute den Endstand von 7:1 klar. Damit hat die Glinder Mannschaft als Aufsteiger gleich die Tabellenführung in der Landesliga übernommen. Glückwunsch und weiter so !                                                 30.09.2009

 

4 Torschützen ( 2 * Nico Scheck , 1* Philipp Fischer , 2 * Laurent Schönfeldt , 1 * Sebastian Kaufmann) Es fehlt der Schütze zum 7:1 Timo Neumann.

 

***Ende Saison 2008/2009***

 

 

1.A-Jugend steigt in die Landesliga auf !

Die Glinder A-Jugend spielt nach der Sommerpause in der Hamburger Landesliga.

Punktgleich mit Altengamme haben die Jungs in der Aufstiegsrunde zur Landesliga die Staffelmeisterschaft errungen. Diese Erfolgsmeldung kam eine Woche nach dem Saisonabschluss. Zum letzten Punktspiel fuhr die Mannschaft mit einem von der Alten Herren und Senioren gesponserten Doppeldeckerbus. Leider konnte man durch ein Unentschieden gegen Ahrensburg nicht direkt nach dem Spiel den Aufstieg feiern. Eine Woche Warten bis zur Entscheidung durch den Hamburger Fußballverband folgte. Nun liegt die Entscheidung schriftlich vor. Die A-Jugend spielt in der Landesliga unter anderem gegen Victoria- Hamburg , BU , Vorwärts Wacker und MSV. Ein Platz im Landesliga- Mittelfeld wäre ein Riesenerfolg für die Glinder A-Jugend.

Das Trainergespann Mario Scheck und Rainer Lorenz führten die Jahrgänge 1991 +1992 erfolgreich zusammen Es reihte sich ein Erfolg an den anderen. Nach der B-Jugend Meisterschaft in der Bezirksliga folgte die A-Jugendmeisterschaft in der Bezirksliga die nun gekrönt wurde mit dem Aufstieg in die Landesliga.

In der letzten Saison haben die Jungs viel Unterstützung durch die Alte Herren und Senioren erfahren. Viele ehemalige Ligaspieler kamen zu den Heimspielen um die Mannschaft zu unterstützen. 

Hier wächst die neue Liga – Mannschaft für 2010 heran.

Wir hoffen in der kommenden Saison weiterhin auf diese tolle Unterstützung durch die „ Alten „ und würden uns freuen wenn zu unseren Heimspielen nun ein noch größeres Publikum erscheint.      

06.07.2009                                                                                                                  

 

********

 

 

Ü 40 steht im Hamburger Pokalendspiel

Gegen den Favoriten SC Victoria , der u.a. mit den Ex- Profis Olck (St.Pauli) und Lotz (Eintracht Braunschweig) antrat, siegten die Glinder mit 7:5 nach Elfmeterschießen. Victoria war als haushoher Favorit angereist, da sie in der Meisterschaft alle ihre Spiele gewannen und der letzte Punktverlust mehr als 1 Jahr zurückliegt. Doch der Pokalwettbewerb schreibt bekanntlich seine eigenen Gesetze. Die technisch überlegenen ehemaligen Oberligaspieler von Victoria wurden in ihrem Spielfluss immer wieder durch die aufopfernd kämpfenden Glinder gestört; dennoch schien das Konzept aufzugehen, als man Mitte der 2. Halbzeit mit 2:0 in Führung ging. Frank Woller brachte aber das Glinder Team, nach Vorarbeit von Matthias Schröder, mit seinem Treffer wieder heran. Mit einem Traumtor aus 20 Metern konnte Mario Scheck den Ausgleich erzielen. Die Verlängerung verlief ausgeglichen. Im Elfmeterschießen trafen alle 5 Spieler von Glinde sicher. Matchwinner war dann der Glinder Torwart Torsten Falinski, als er den Elfmeter von Victoria Spieler Bernhard Olck parierte. Danach brach grenzenloser Jubel  über den Finaleinzug bei der Glinder Pokalauswahlmannschaft, die sich aus Spielern der Alten Herren und Senioren zusammensetzt und von Manfred Bremer gecoacht wird, aus. Das Finale gegen den TSV Wandsetal, der sich gegen SC Concordia durchsetzte findet voraussichtlich am So.,dem 14.06. oder Sa., dem 20.06. im Sternschanzenpark statt. Alle weiteren Informationen rund um das Finale gibt es unter www.glindeah.de .

 

**********

 

A-Jugend wieder an der Tabellenspitze, 6:0 Erfolg in Uetersen !

Nach der Punktspielniederlage in der letzten Woche musste die Glinder A-Jugend bei dem neuen Tabellenführer Ütersen antreten. Das Trainergespann Mario und Rainer baute die Mannschaft etwas um. Fabian wurde von der linken Abwehrseite in das Mittelfeld vorgezogen und Tiago übernahm den Posten des linken Außenverteidigers. Außerdem präsentierte sich die Glinder Mannschaft mit einer total anderen Einstellung zum Spiel. Gleich von Beginn an wurde gefightet und stets der besser postierte Mann gesucht. Nach 4 Minuten erzielte Fabian mit einem Fallrückzieher den Glinder Führungstreffer. Aber keine Zeit zum Ausruhen. Glinde spielte mit Vollgas weiter und zahlreiche tolle Kombinationen brachten immer wieder Gefahr vor das Tor von Ütersen. Ein traumhafter Freistoß von Sebastian aus 20 Metern wurde mit einer tollen Parade durch den Keeper gehalten. Marvin holte sich ein ums andere Mal den Ball im Mittelfeld und in der 41 Minute überspielte er auf der rechten Außenbahn zwei Gegenspieler und brachte die Flanke zentimetergenau auf den Kopf von Fabian. 2 : 0 für Glinde, aber immer noch keine Pause der Glinder Truppe. Sebastian machte in der 45 Minute den Halbzeitstand von 3:0 klar. Wer nun dachte Glinde würde sich in der zweiten Hälfte ausruhen, wurde ganz schnell eines Besseren belehrt. Nach Vorlage von Tobi setze sich Nico auf der rechten Seite durch und mit einer tollen Vorlage für Fabian war das 4:0 erzielt. Scheinbar zeigte die wiederholte Kritik des Pressesprechers über mangelnde Chancenverwertung heute Wirkung. Glinde gab immer noch Vollgas. --- Jungs so was muss man doch nicht unbedingt beim Tabellenführer machen !!! Aber Glinde spielte einfach weiter. Aus der sicheren Abwehr um Emre, Marcel, Houman und Tiago wurde die Bälle überlegt ins Mittelfeld gespielt. Sebastian, Marvin und Philipp spielten dann die Bälle mit tollen Pässen auf Fabian , Timo und Nico. Timo machte in der 87. Minute dann mit einem Kopfballtor das 0 : 5 . 5 Tore der Glinder Mannschaft und keins von Philipp? Das wollte er wohl nicht auf sich sitzen lassen und schnappte sich in der 88 Minute den Ball umspielte 3 Gegenspieler und „piekte“ das Ding rein. 6 :0 Endstand für Glinde . Eindrucksvoll hat die Glinder Mannschaft wieder die Tabellenführung übernommen und den bisherigen Tabellenführer aufgezeigt wo seine Grenzen sind. Alle Zuschauer waren von dieser Vorstellung total begeistert.(nur der Jubel der Gastgeber hielt sich in Grenzen !)

Fazit :

  1. Ihr seid einfach gut!!!

  2. wieder Tabellenführer

  3. 4 Siege bis zur Landesliga

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Marcel Torznik, Emre Tüfekci, , Houman  Rasolzadegan , Tobias Hinze, Julian Lorenz , Tiago da Silva
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Sebastian Kaufmann, Fabian Frank, Philipp Fischer, Marvin Wörner
Sturm : Nico Scheck, Timo Neumann , Paul Feustel

Erfolgreich die Tabellenführung zurückerobert, die 1. A-Jugend

 

********

 

Glindes Ü40  im Pokal-Viertelfinale !

 

Gegen den Pokalverteidiger und Favoriten Buchholz 08 gewannen die Seniorenkicker mit 6:4 nach Elfmeterschießen.

Es war ein Pokalspiel der Kategorie "besonders sehenswert", dass den zahlreichen Buchholzer und einigen Glinder Fans geboten wurde. Das sind die Spiele, die Fußballerherzen höher schlagen lassen. Zum Spielverlauf:
Buchholz hatte eine TOP-Elf aufgeboten. Manne Bremer hatte aber das Glinder Team taktisch gut auf- und eingestellt. Es entwickelte sich ein echter Pokalfight mit tollen Spielzügen auf beiden Seiten. Überragender Spielgestalter und bester Mann auf dem Platz war Charly Lamps. Ihm gelang sowohl in der Offensive als auch in der Defensive nahezu alles und er setzte dadurch insbesondere Matthias Schröder,Andreas Leicht und Peter Knaack immmer wieder gut in Szene. Mario Scheck als Libero und Keeper Torsten Falinski demonstrierten mit ihrer Leistung deutlich, wer hier gewinnen will.
Bis zur Halbzeit blieb es torlos.Unglücklich dann der Rückstand für Glinde in der 50. Minute durch ein Eigentor . Goalgetter Andreas Leicht erzielte mit einem riskanten Direktschuss den umjubelten Ausgleichstreffer in der Schlussphase. 1:1 nach normaler Spielzeit.Die Verlängerung verlief dramatisch. 2 Minuten vor Schluss war es Mario Scheck - konnte verletzungsbedingt kaum noch laufen -, der mit letzter Kraft aus 16 Metern flach ins Eck schoss. Der Torwart konnte den Ball noch abwehren, doch Frank Woller stand goldrichtig und machte das 2:1. Die Glinder waren dem Sieg nahe, doch jubelten zu früh, denn auf der verwaisten linken Abwehrseite konnte ein Buchholzer ungehindert flanken und per Kopfball fiel in der letzten Minute der Verlängerung das 2:2. Elfmeterschießen war angesagt. Mario Scheck und Peter Knaack verwandelten knallhart und sicher. Andreas Leicht hatte mit dem Elfer das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite, als der Torwart den schon gehaltenen Ball noch ins Tor "flutschen" ließ. Buchholz hatte Pech und der 3. Schütze traf nur den Pfosten. Als nächster verwandelt Jan Diercks sicher. Riesiger Jubel auf Glinder Seite, denn der Pokalsieger der letzten beiden Jahre war raus! Mit einem Sieg am 13.05. bei Tus Appen wollen die Glinder das  Halbfinale erreichen.

03.05.2009                                                      

********

A-Jugend 1. Punktspielniederlage seit 2008 
 TSV unterliegt Glashütte mit 1:2 !

Alles war vorbereitet um die Glinder Tabellenführung weiter zu verteidigen. Zahlreiche Zuschauer bei Nieselwetter hatten sich in Glinde eingefunden und nach dem Spiel sollte es eine Grillfeier geben. Nun musste nur noch das Spiel gewonnen werden. Aber von Beginn an zeigte der Gegner Glashütte, dass es in der Aufstiegsstaffel sehr ausgeglichen zugeht. Das Glashütte in der Tabelle einige Plätze hinter Glinde steht, war in keiner Phase des Spiels zu spüren. Bereits in der 14.  Minute erzielte Glashütte den Führungstreffer. Eigentlich war die Situation bereits geklärt aber die Glinder Abwehr schaffte es nicht den Ball aus dem 16 Meterraum rauszuhauen und so nahm Glashütte den Ball dankbar an. Kurze Zeit später hatte die Glinder Abwehr sehr viel Glück, als der Schiri nur einen indirekten Freistoß im Strafraum für Glashütte gab. Ein anderer Schiri hätte vermutlich auf den Elfmeterpunkt gezeigt. Bis zur 40. Minute wechselte der Ball im Mittelfeld hin und her und es wurden auf beiden Seiten keine Chancen herausgespielt. Erst als Fabian sich mit schöner Einzelleistung nach vorne durchtankte und nur durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte, kam wieder Spannung ins Spiel. Kapitän Emre verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt. Beim Stand von 1:1 ging es in die Pause. Anscheinend hatten die Trainer Rainer und Mario die richtigen Worte gefunden. Nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit gab Glinde mächtig Gas. Der Ball wurde ein ums andere Mal aus dem Mittelfeld zu den Stürmern gebracht, aber leider zeigte sich die gewohnte Abschlussschwäche. Glinde schaffte es nicht  in der zweite Hälfte die verdiente Führung zu erzielen.  Und so kam es wie es kommen musste. Wenn man die Abwehr auflöst um das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden, läuft man Gefahr in Konterangriffe zu laufen. Glashütte kam in der 82.Minute über die linke Seite blitzschnell nach vorn. Der Glashüttener Stürmer überspielte unsere  rechte Abwehrseite und lupfte den Ball über unseren herausstürmenden Keeper Christoph. 1:2 verloren und die Tabellenführung abgegeben. Aber dies ist die erste Punktspielniederlage in den letzten beiden Jahren. Kopf hoch Jungs. Auch wenn die Grillfeier etwas ruhiger ablief. Nächste Woche geht es wieder los. Jetzt seid ihr nicht mehr die Gejagten. Ihr jagt jetzt selber. Ein Sieg nächste Woche gegen den neuen Tabellenführer und alles wird wieder gut.

Fazit :

  1. Die erste Punktspielniederlage seit 2 Jahren

  2. Tabellenführung abgegeben

  3. Nächte Woche gegen Ütersen wird alles wieder gut

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Fabian Frank, Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Kerim Tokicin, Houman  Rasolzadegan , Tobias Hinze
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Tiago da Silva, Sebastian Kaufmann, Julian Lorenz, Philipp Fischer, Marvin Wörner
Sturm : Nico Scheck, Timo Neumann , Paul Feustel

03.05.2009

********

A-Jugend weiterhin Tabellenführer

Am 26.04 musste der Tabellenführer Glinde gegen den zweitplazierten Altenwerder auswärts antreten. Sommerwetter bei Temperaturen um 25 Grad und ein knochentrockner Grandplatz (Danke Platzwart) erwartete die Glinder A-Jugend. Bereits bei der Ankunft war der Gegner Altenwerder eine ¾ Stunde vor Spielbeginn mit seinen Aufwärmübungen beschäftigt. Also konnte sich die Glinder Mannschaft auf ein heißes Gefecht einstellen. Das Spiel begann auch sehr kampfbetont und ausgeglichen. Ein Abwehrfehler der Altenwerder Abwehr nutzte Niko dann in der 13. Minute und erzielte den Führungstreffer. Anschließend schaltete die Glinder Mannschaft einen Gang zurück. Man lies sich zu sehr nach hinten reindrängen und gab das Mittelfeld fast total auf. So war es auch nicht verwunderlich das der Gegner einen Glinder Abwehrfehler nutzte und in der 44. Minute den Ausgleich erzielte. Die Halbzeit wurde genutzt um sich auszuruhen und die Marschrichtung für die zweite Halbzeit festzulegen. Doch auch der Gegner kam mit neuem Schwung aus der Halbzeitpause. Leider geriet der Schiedsrichter immer mehr in den Mittelpunkt des Spielgeschehens. Kaum Laufbereitschaft,  viele Fehlentscheidungen auf beiden Seiten und unklare Entscheidungen brachten immer mehr Härte in das Spiel. Altenwerder kam immer öfter vor den Glinder Strafraum. Top Leistung von Fabian. Er kämpfte mit vollem Einsatz auf der linken Abwehrseite und hinderte seinen sehr guten Gegenspieler stets am Torschuss. Altenwerder erspielte sich 3 hochkarätige Chancen aber unser Keeper Christoph hielt Weltklasse auf der Linie.

Wer ist schon Tim Wiese?  Christoph für Deutschland !!!

Auch die Glinder Mannschaft erspielte sich einige Konterchancen doch leider wurde diese Chancen vergeben. Es sollte wohl keinen Sieger geben – Oder ??? 82. Minute, Freistoß für Glinde. Torentfernung 20 Meter. Philipp zimmerte den Ball unter der Mauer durch in die untere, linke Torecke. Damit hat Glinde das Spiel etwas glücklich zwar, aber auf Grund der Laufbereitschaft in der 2. Hälfte durchaus verdient gewonnen und ist weiterhin Tabellenführer.

  Fazit :

  1. Sehr heißes, staubiges und spannendes Spiel

  2. Seit 4 Wochen Tabellenführung gehalten

  3. 6 Siege fehlen noch bis zur Landesliga

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Fabian Frank, Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Kerim Tokicin, Houman  Rasolzadegan
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Tiago da Silva, Sebastian Kaufmann, Julian Lorenz, Philipp Fischer, Marvin Wörner
Sturm : Nico Scheck, Jannik Baruschke

                       Sicherte den Auswärtserfolg: Christoph Schneider in Aktion

 

***********

Nach 1:1 gegen Altengamme übernimmt die A-Jugend vorläufig die Tabellenführung !

Bei beginnendem Frühlingswetter empfing die Glinder A-Jugend am 29.3.09 den aus der letzten Saison bekannten Gegner Altengamme. Im Vorjahr hatte die Glinder Mannschaft nur einen einzigen Punkt abgegeben und zwar gegen Altengamme. So wusste die Glinder Team um die Spiel - und Kampfstärke des Gegners. Beide Mannschaften hatten sich anscheinend viel vorgenommen und gingen äußerst verbissen in die Zweikämpfe. Auf beiden Seiten kam kein richtiges Aufbauspiel zustande, da das Mittelfeld zu schnell überbrückt wurde. Nach einem Eckball fiel dann in der 38. ten Minute der Führungstreffer für Altengamme. Kurz danach schoss Laurent einen direkten Freistoß, der jedoch knapp vom Keeper pariert wurde. In der Halbzeitpause gab es dann anscheinend die richtige Ansprache vom Trainergespann. Gleich beim Wiederanpfiff durch den guten Schiedsrichter die erste Chance für Glinde, als Philipp nach Einzelaktion nur den Pfosten traf. Nun war noch mehr Biss in den Glinder Aktionen. Es fehlte zwar nach wie vor am überlegten Spielaufbau aber bei den Standards wie Eckbällen, weiten Einwürfe und Freistößen spürte man, das die Glinder Mannschaft dem Ausgleich immer näher kam. Die Konterangriffe von Altengamme waren stets gefährlich, aber wieder einmal schaltete Houman als Manndecker den gefährlichsten Angreifer aus. In der 65. Minute pfiff der Schiri nach wiederholtem harten Einsteigen von Altengamme einen Freistoss für Glinde. Als Philipp sich den Ball zurechtlegte, provozierte ein Spieler von Altengamme ohne dass es für den Schiri zu erkennen war. Erkannt hatte aber Laurent die Situation und war so aufgebracht, was Ihm  leider eine Zeitstrafe von 10 Minuten einbrachte. Dann folgte die richtige Antwort des TSV.  Aus 20 Metern schoss Philipp den Ball unhaltbar ins Netz und der verdiente Ausgleich war erzielt. Danach ging das Spiel hin und her, aber klare Chancen wurden nicht herausgespielt. Dieses Spiel hatte eigentlich auch keinen Sieger verdient. Kein schönes, aber spannendes Spiel und wie im Vorjahr endete dieses Spiel mit 1:1. Damit hat die Glinder Mannschaft die Tabellenführung in der Aufstiegsrunde zur Landesliga übernommen. Wenn dies wieder der einzige abgegebene Punkt bleibt, kann das Glinder Team äußerst zufrieden sein.

Fazit :

  1. Kein schönes aber dafür ein spannendes Spiel

  2. Tabellenführung übernommen

  3. 7 Siege fehlen noch bis zur Landesliga

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Fabian Frank, Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Kerim Tokicin, Houman  Rasolzadegan
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Tiago da Silva, Sebastian Kaufmann, Adrian Santa, Philipp Fischer, Marvin Wörner
Sturm : Nico Scheck, Timo Neumann, Jannik Baruschke

Volle Konzentration auf Ball und Aufstieg

***********

A-Jugend  siegt in Oststeinbek mit 5:2

Im dritten Spiel der Punktrunde musste die Glinder Mannschaft gegen den Nachbarort Oststeinbek antreten. Viele Spieler kennen sich untereinander aus der Schulzeit oder aus vorangegangenen Spielen. Deswegen begann das Spiel mit besonderer Anspannung. Gleich zu Beginn wurde das Glinder Team geweckt als ein Schüsschen aus 16 Metern in der 2 . Minute im Glinder Tor landete. War es die Anspannung bei Keeper Christoph oder mehr die Sonne. Wir sind uns einig geworden. Es war die Sonne. Dieses Wachrütteln erfolgte zum richtigen Zeitpunkt. Vermutlich hatten die Glinder Spieler vorher auf die Tabelle geschaut und sich sicher gefühlt den Tabellenletzten mal eben abzufrühstücken. Nun der Rückstand der jedoch dazu führte das sich der TSV einige klare Chancen herausspielte. Bereits nach 15 Minuten hätte die Glinder Truppe klar in Führung gehen müssen, aber einige Großchancen wurden ausgelassen. So dauerte es bis zur 18. Minute bis Timo den Ausgleich erzielte und weitere 5 Minuten bis Fabian die Führung mit einem schönen Kopfball erzielte.

Schiri Marcus Schmal leitete souverän das Spiel und pfiff beim Stand von 1:2 für Glinde zur Halbzeit.

Nach der Pause kamen die Oststeinbeker Jungs zu oft vor das Glinder Tor aber zum Glück hielt Christoph das Tor mit einigen super Paraden sauber. Kapitän Emre zeigte ein super Spiel und mit viel Laufbereitschaft brachte er den Ball immer wieder zu den Glinder Angriffsspielern. Als Philipp in der 60 Minuten das 1:3 knipste dachte man eigentlich, daß nun alles klar sei, aber Oststeinbek erzielte sofort nach dem Anstoss wieder den Anschlusstreffer. Das war dann wohl doch zuviel Spannung für Timo. So knapp wollte er nicht gewinnen und machte in der 70. und 89. Minute den Endstand von 2:5 klar. Eine Topleistung in diesem Spiel zeigten neben dem Schiri die Glinder Abwehrspieler Emre und Marcel.

Fazit :

  1. drittes Punktspiel gewonnen

  2. 8 Siege fehlen noch bis zur Landesliga

Glinde spielte:
Tor  : Christoph Schneider
Abwehr  : Fabian Frank, Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Kerim Tokicin, Paul Feustel, Tobias Hinze
Mittelfeld  :  Laurent Schönfeldt, Tiago da Silva, Sebastian Kaufmann, Julian Lorenz, Philipp Fischer, Marvin Wörner
Sturm  : Nico Scheck, Timo Neumann                  

                                                                   21.03.2009

                         auf Aufstiegskurs: die 1. A-Jugend

 

- - - - - - - - - - - - - - - - Home  |  nach oben - - - - - - - - - - - 

 A-Jugend gewinnt 1:0 gegen SV Wilhelmsburg

Nach dem guten Auftakt im ersten Auswärtsspiel musste die Glinder Mannschaft nun zu Hause beweisen, dass man um den Aufstieg zur Landesliga mitspielen möchte. Ausgerüstet durch Trainingsanzüge von einem neuen Sponsor „ Fa. Jürgen Hoffmann E.K. “  empfing man auf eigenem Platz den  Vizemeister der Staffel JA02. Leider begann die Glinder Mannschaft bei Nieselregen nicht mit Ihrer gewohnten Spielstärke. Bereits im Spielaufbau fehlte es der Glinder Mannschaft und man konnte leider nicht an die gewohnte Stärke der vergangenen Saison anknüpfen. Trotzdem müssen auch diese Spiele gewonnen werden. So verlegte man sich auf die „ englischen Tugenden “ und spielte ’Kick and Rush’. Das Mittelfeld wurde schnell durch lange Pässe überbrückt und die Stürmer wurden ein ums andere Mal mit langen Pässen geschickt. Nico holte sich einige Bälle im Sturm und verunsicherte so die gegnerische Mannschaft. Lediglich Sebastian überzeugte im Mittelfeld und versuchte durch kluges Zuspiel Ruhe in das Glinder Spiel zu bringen. Nach einem Freistoß aus 30 Meter von Basti getreten, hielt Tiago die Fußspitze hin und erzielte den Glinder Führungstreffer. Nun hofften alle Zuschauer auf ein ruhigeres Spiel der Glinder Mannschaft. Doch die gleichen Fehler wie in der Vorwoche (Meckern untereinander) verhinderten den Spielaufbau. (Scheinbar waren die Zuschauer, vor allen Dingen der A-Jugend-Pressewart auch nicht ganz unschuldig daran).

  In der zweiten Halbzeit kam Wilhelmsburg immer öfter vor das Glinder Tor. Houman schaltete jedoch den quirligsten Stürmer komplett aus. Nicht eine Schnitte hat der Spieler gesehen und war ziemlich gefrustet. Bewundernswert war aber die Kampfbereitschaft von Wilhelmsburg . Bis zur letzten  Minute kämpfte diese Mannschaft um wenigsten einen Punkt mitzunehmen. Die wenigen Konter der Glinder Mannschaft wurden leider nicht genutzt und Glinde schaffte es in der 2. Hälfte kaum Entlastung für die eigene Abwehr zu schaffen.

So endete dieses nicht sehr gute aber spannende Spiel mit 1:0 für Glinde.

  Fazit :

  1. Zweites Punktspiel gewonnen

  2. Man muss nicht immer gut spielen >> man muss nur gewinnen.

  3. Der Presssprecher hat jetzt einen Haufen graue Haare mehr auf dem Kopf

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Fabian Frank, Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Kerim Tokecin, Houman  Rasolzadegan,
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Tiago da Silva, Sebastian Kaufmann, Julian Lorenz, Philipp Fischer, Marvin Wörner
Sturm : Nico Scheck, Timo Neumann                                08.03.2009

- - - - - - - - - - - - - - - - Home  |  nach oben - - - - - - - - - - - 

 

A-Jugend siegt bei Walddörfer SV mit 3:1

Im ersten Punktspiel in der Aufstiegsrunde zur Landesliga musste die A-Jugend gegen den Walddörfer SV antreten.

Die A-Jugend vom Walddörfer SV hatte in der letzten Saison die Meisterschaft in Ihrer Staffel erreicht und sind damit auch in die Ausstiegsstaffel zur Landesliga gekommen. Die Glinder Mannschaft war also gewarnt und begann das Spiel vorsichtig. Nach ca. 10 Minuten hatten die Jungs jedoch Ihren Gegner abgecheckt und erspielten sich ein deutliches Übergewicht im Mittelfeld. Marvin und Houman  überzeugten beide im Mittelfeld kämpften sehr gut  und spielten einige sehenswerte Pässe. Scheinbar ging es der erfolgsverwöhnten Glinder Mannschaft nicht schnell genug mit dem Führungstreffer. Es folgten einige Unzufriedenheiten und Meckereinen untereinander und die Konzentration ließ nach. So schadeten die „Meckerbüddel“ sich letztendlich selber. Ein Angriff des Walddörfer SV in der ersten Halbzeit führte dann in der 35. Minute zu einem Eckball. Wie der Ball an zwei Glinder Spielern vorbei fliegen konnte ist unklar. (Die Jungs überlegen wohl immer noch). 1 :0 für den Gastgeber. Dieser Treffer tat jedoch nicht dem Gegner gut, sondern Glinde wachte wieder auf und konzentrierte sich aus Fußballspielen.  Philipp holte sich in der 42. Minute den Ball aus dem Mittelfeld und mit Wut im Bauch umspielte er 3 Gegenspieler, zog aus 16 Metern ab und erzielte den Ausgleich . Weil es so schön war, machte er das Gleiche noch einmal in der 43 Minute. So ging es mit einer 2:1 Führung für den TSV in die Halbzeit.

Das was man bei der Glinder Mannschaft in der ersten Hälfte bemängelte, traf nun auf den Gegner zu. In der 2.Halbzeit schwächte sich der Walddörfer SV durch gegenseitige Schuldzuweisungen selbst.  Glinde spielte aus einer geschlossenen Abwehr heraus konzentriert weiter. Fabian überzeugte mit einer starken Leistung als linker Außenverteidiger. Ein ums andere Mal brachte er den Ball über die linke Außenseite nach vorn.  Nico machte in der 55. Minute alles klar und erzielte das 3:1 für den TSV. Nun brannte nichts mehr an und Glinde spielte ruhig und überzeugend zu Ende.

Fazit :

  1. Erstes Punktspiel nach sehr langer Pause gewonnen

  2. Ihr seid nur gut, wenn Ihr alle zusammen geschlossen Fußball spielt.

  3. Ihr seid schlecht, wenn Ihr untereinander meckert.   (gilt auch für die Auswechselspieler)

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Fabian Frank, Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Tobias Hinze, Houman  Rasolzadegan,
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Tiago da Silva, , Sebastian Kaufmann, Julian Lorenz, Philipp Fischer, Marvin Wörner
Sturm : Nico Scheck, Timo Neumann
                                                                              01.03.2009

- - - - - - - - - - - - - - - - Home  |  nach oben - - - - - - - - - - - - 

 

1.E im Halbfinale der Hallenmeisterschaft!

Nachdem nun schon die 6 Vorrundenspieltage in der stärksten Hamburger Hallenstaffel erfolgreich absolviert wurden und man sich sicher für die nächste Runde qualifiziert hatte, stand diese nun an. Von 5 Mannschaften in dieser Runde, sollten nur die beiden ersten Teams den Sprung in das Halbfinale schaffen. Sonntagmorgen um 7.30 Uhr Treffpunkt und um 9.00 Uhr das erste Spiel in Hamburg Langenhorn, welch üble Ansetzung vom Hamburger Fußballverband. So war es auch nicht ganz verwunderlich, dass es im ersten Spiel gegen Halstenbek noch nicht ganz rund lief. Trotz drückender Überlegenheit und guter Chancen, endete es 0:0. Nun mussten Siege folgen und die kamen. Im nächsten Spiel wurde Niendorf mit 2:0 besiegt. Der Gegner hatte keine Chance. Im dritten Spiel ging es gegen den SV NA. Dieser schaffte mit seiner einzigen Torchance das 1:0 gegen unsere Jungs, die aber weiter offensiv nach vorne spielten und mit dem 1:1 belohnt wurden. Danach weiter ein Sturmlauf von Glinde. Der SV NA konnte sich beim sehr schwachen Schiedsrichter bedanken, der 2 glasklare Strafstöße nicht für Glinde pfiff. Mit einem Sieg wäre man schon für das Halbfinale qualifiziert gewesen. So gab es im letzten Spiel ein echtes Endspiel gegen Eidelstedt. Mit Remis und Sieg weiter, mit Niederlage raus. Die Glinder Jungs aber extrem stark. Eidelstedt chancenlos. Mit 2:0 konnte der verdiente Erfolg für Glinde eingefahren werden. Nun ist die 1.E unter den letzten 25 Mannschaften (von 275 des Jahrgangs 1998). In der Vorschlussrunde geht es nun gegen Barsbüttel, Wilhelmsburg, Einigkeit und Bramfeld. Das wird extrem schwer! Aber egal was da passiert, es ist jetzt schon ein sehr großer Erfolg für die Mannschaft, die eine tolle Hallenrunde spielt. Ihr könnt stolz auf Euch sein Jungs!                          André Trothe

- - - - - - - - - - - - - - - - Home  |  nach oben - - - - - - - - - - - - 

A-Jugend unterliegt Blau Weiß 96 in der 4. Pokalrunde !

Im Heimspiel in der 4. Oddsetpokalrunde empfing die Glinder A-Jugend den 2 Klassen höher spielenden Gegner Blau Weiß 96. Bereits Tage vorher hatten beide Glinder Trainer Mühe, Ihren Spielern die Aufregung zu nehmen. Diesmal mussten die Glinder Jungs auch vor einem etwas größeren Publikum spielen. Leider erschien das beantragte Schiedsrichtergespann nicht und so sprang wieder einmal der Schiri Markus Schmal ein. > Vielen Dank für Deine ständige Hilfe!!!<  Nun zum Spiel.  Wiedererwartend gelang es den Glinder Jungs die erste Halbzeit sehr ausgeglichen zu gestalten. Sehr hohe Laufbereitschaft und Einsatzwillen hinderten den Gegner daran sein Spiel aufzubauen. In der 22. Minute gelang dann Tiago da Silva der Glinder Führungstreffer. Ein schöner Heber über den Keeper hinweg. Weitere 2 Großchancen die nicht verwertet wurden, hätten das Spiel vermutlich schon in der ersten Halbzeit entschieden. Zu schnell fiel dann der Ausgleichstreffer von Blau Weiß in der 25. Minute. Fabian Frank hatte heute seinen ersten Einsatz in der A-Jugend und zeigt eine tolle Leistung. Ihm gelang es in der 26. Minute wieder die Führung für Glinde zu erzielen. Mit einer 2:1 Führung ging es in die Halbzeit und eigentlich waren alle Zuschauer zufrieden mit der Glinder Mannschaft.  Nach Anpfiff zeigte sich jedoch ein ganz anderes Spiel. Sehr schnell konnte Blau Weiß den Ausgleichstreffer in der 48. Minute erzielen. Plötzlich hatte der Gegner wesentlich mehr Räume und startete einen Angriff nach dem anderen. Unsere Spieler standen nicht mehr dicht genug an Ihren Gegenspielern und meistens war man einen Schritt langsamer. Schönes direktes Spiel der Blau Weiß Mannschaft über die Außenstürmer brachte immer wieder Gefahr vor das Glinder Tor. In der 65. Minute fiel dann der Führungstreffer für Blau Weiß und nahm der Glinder Mannschaft anscheinend jeden Mut. Blau Weiß ließ nicht locker und machte darauf in der 70 ,75 und 77.ten Minute den Sack zu. Glinde ließ sich leider etwas unter Wert mit 2:6 schlagen. Es war wirklich nicht so, daß Glinde chancenlos war.   3 klare Konterchancen in der 2. Hälfte wurden leider nicht verwertet. Für die Zukunft sollte die Glinder Mannschaft daraus lernen. Ein Spiel dauert normal 90 Minuten und auch bei einem 2-Tore Rückstand wäre mit vollem Einsatz noch alles drin gewesen. 

Glückwunsch an die gute und faire Truppe von Blau Weiß 96.

Glinde spielte:
Tor : Christoph Schneider
Abwehr : Tiago da Silva, Marcel Torznik, Emre Tüfekci, Tobias Hinze, Abdul Kerim Tokicin
Mittelfeld :  Laurent Schönfeldt, Sebastian Kaufmann, Julian Lorenz, Philipp Fischer, Houman Rasolzadegan, Marvin Wörner , Fabian Frank

- - - - - - - - - - - - - - - - Home  |  nach oben - - - - - - - - - - - - 

 

A-Jugend zieht in die 4. Pokalrunde ein !

 

In der 3. Oddsetpokalrunde mußte die A-Jugend des TSV Glinde bei Este 06 antreten. Das Trainergespann Rainer Lorenz und Mario Scheck hatte Bedenken, dass ihre Jungs noch nicht richtig ausgeschlafen wären. Doch der einzige der anscheinend  noch nicht richtig wach war, war der Schiedsrichter. Este 06 begann sehr stark und zeigte durch überharten Einsatz, dass sie heute etwas reißen wollten. Doch die Glinder A-Jugend kann nicht nur gut spielen sondern auch gut dagegenhalten. Der Schiri hätte es einfacher und beide Mannschaften einen ruhigeren Tag haben können, hätte er die harten Zweikämpfe gleich von Beginn an unterboten. So musste das Glinder Team halt den Gegner durch ein paar Tore ruhigstellen. Das gelang ziemlich früh durch Tore in der 12.Minute von Philipp und in der 20. Minute von Laurent. Dann kamen die neuen blauen Schuhe von Nico zum Einsatz. Er schnitt den Ball so raffiniert an, dass selbst der Gegenspieler so verdattert war,  dass er den Ball ins Tor lenkte. (Sauber Nico - sauber Schuhe). Die wenigen Gegenangriffe von Este wurden entweder bereits im Mittelfeld - spätestens aber von Marcel abgefangen. In der 43. Minute erzielte Philipp das 4. Tor für Glinde. Nach der Halbzeit kam der Gegner mit ziemlich viel Frust wieder auf das Spielfeld und einige grobe Fouls reizten die Glinder Jungs zu Revanchefouls und so war das Spiel in der zweiten Hälfte ziemlich zerfahren. Sebastian erzielte dann in der 60. Minute das 0:5. Nun war wirklich alles klar und Glinde schaltete zurück und schonte die eigenen Knochen. Das eine Gegentor von Este 06 war ein Geschenk der Glinder Jungs an die netten Zuschauer von Este. Sie sollten ja nicht umsonst da gewesen sein. Randbemerkung: Nicht nur auf dem Platz ging es aggressiv zu, auch Mannschaftshund Boomer mußte sich mit einem Gastgeberhund anlegen. Aber genauso souverän wie die Glinder Elf verhielt sich auch Boomer. Er legte sich einfach hin und ignorierte den schwachen Gegner. - (Sauber Boomer)

Mehr von der A-Jugend unter:  www.ajugendglinde.de/

- - - - - - - - - - - - - - - - Home  |  nach oben - - - - - - - - - - - - 


Berichte Archiv
Berichte 2012
Berichte 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Berichte 2008
Berichte 2007
Berichte 2006

Die Berichte waren vorgesehen jeweils für die